Misool Raja Ampat – Traumreise ins unbekannte Paradies

Bei diesem Reiseangebot will ich ein kleines Spiel mit dir spielen. Das Spiel heisst: Wie sieht dein persönliches Paradies aus?

DSC00390DSC00400DSC00742

Ist es ein privater Traumstrand?

DSC00584 smallDSC00839DSC00630

Oder sind es überwältigende Aussichten?

DSC02458DSC03343DSC02489

Ein Sonnenuntergang?

DSC00958DSC01181DSC00373

Unberührte Welten zum Entdecken?

DSC01379DSC01463DSC00983

Einer neuen Kletterroute einen Namen geben?

DSC03095DSC03196DSC03301

Bist du ein Höhlenforscher?

DSC01057DSC01063DSC01060

Der Entdecker von uralten Artefakten?

DSC00845DSC00469DSC00319

Oder bewunderst du lieber das Meer in seinen hundert Blautönen?

DSC03449DSC03546DSC03615

Und die mystische Abendstimmung.

DSC02187DSC02278DSC02463 small

Manchmal ist das Paradies auch einfach das Teilen purer Lebensfreude.

Träumst du auch von diesem Paradies? 

Willkommen in Misool!
Misool liegt ganz im Osten von Indonesien. Geografisch gesehen gehört es schon zu Ozeanien. Hier beginnt die Südsee. Als Teil von Raja Ampat ist Misool im Zentrum der artenreichsten Unterwasserwelt unseres Planeten. 75% aller Korallenarten der Welt kommen in Raja Ampat vor. Übersetzt bedeutet Raja Ampat „4 Könige“ – Vier Regionen, die sich mit ihrer Schönheit gegenseitig übertrumpfen. Misool ist der südlichste „König“ und mein persönlicher Favorit. Hier finde ich die Landschaften am schönsten und abwechslungsreichsten. Und es ist die am wenigsten erschlossene Region. Viele Tauchspots warten noch auf ihre Entdeckung. An den Kalkfelsen wurde noch keine einzige Route geklettert. In Misool wird man unweigerlich zum Entdecker – Und entdeckt das Paradies.

DSC03246
Willst du auch zum Entdecker werden?

Ich will dich auf die nächste Entdeckungsreise mitnehmen.

Doch das Paradies hat seinen Preis. Es wird unkomfortabel für dich. Du wirst nämlich in der Hängematte oder im Zelt auf den Trauminseln übernachten müssen. Nur wenn wir mit dem Boot während einer Rundreise von Insel zu Insel fahren, kann ich dir alles zeigen. Kommst du trotzdem mit? 

Deine Guides

Die Reise ins Paradies führt ausschliesslich Kaspar selbst, der Gründer von Reiseschrift. Unterstützt wird er von Sarif und seinem Sohn Zackaria, die die Inseln ausgezeichnet kennen und hervorragende Bootsführer sind.

Entdeckungsreise nach Misool

DSC00126
Wenn das Reiseglück gleich mit der Sonne aufwacht

Tag 1
Nachtflug Jakarta/Bali-Sorong, Speedboat Sorong-Fafanlap. Willkommens-Tee und Orientierung über die Reise. Beim Abendspaziergang lernen wir die Locals kennen und geniessen den ersten Sonnenuntergang in Misool. Übernachtung im Haus des lokalen Guide.

Tag 2
Wir besteigen das Speedboat. Ab jetzt fahren wir von Trauminsel zu Trauminsel und campieren. Besuch von Oloby, Karwa Pop und Kaleg.

Tag 3
Sapenipnu, Warakaraket, Gelili, Yelit. Heute schnorcheln wir unter anderem mit Riffhaien. 

Tag 4
Daram, Mustegge. Auf Mustegge leben über 1 Meter grosse Flughunde. 

Tag 5
Kaca, Yefpyan, Sagof. Das Schnorcheln mit den majestätischen Mantas ist ein unvergessliches Highlight der Reise. 

Tag 6
Balbulol, Gamfi, Banoon. Die Felsen von Balbulol sind ein bekannter Fotospot von Misool. Wir bieten ein bisschen mehr: Über einen geheimen Pfad, den nur 5 Einheimische kennen, wandern wir auf einen nahen Hügel und schauen uns das Naturschauspiel auch von oben an. Vielleicht braucht der ein oder andere etwas Erholung und Komfort. Deshalb übernachten wir heute im Homestay mit AC.

DSC00121
Entdeckungsspaziergang auf der kleinen Insel Gamfi

Tag 7
Batu Panjang, Damy

Tag 8
Wagmap, Goa Bawah Laut. Heute schauen wir uns unter anderem die spektakulären Felsmalereien eines ausgestorbenen Urvolkes an. 

Tag 9
Ngalalel, Wo Waran.

Tag 10
Namlol, Yucapan. Namlol bietet die wohl bizarrsten Felsformationen von ganz Misool und einen traumhaften Strand zum relaxen. 

DSC00459
Sandstrand, bizarre Felsen und Meer: Namlol

Tag 11
Danau Ubur, Banos. Nur an 4 Orten weltweit existieren die sehr seltenen Quallenseen. Tausende ungefährliche Quallen schwimmen im See und machen das Schnorcheln hier zu einem surrealen Erlebnis. Hier hat die Evolution einen ganz eigenen Weg eingeschlagen. 

Tag 12
Lenmarana, Lenka Logos. Der ganze Tag ist spektakulär, während wir zwischen hunderten kleinen Inseln aus Kalkfels hindurchfahren und uns einfach von der Landschaft überwältigen lassen. 

Tag 13
Puncak Love, Mesemfa. Der Puncak Love bietet spektakuläre Aussichten über die Inseln. Der Name des Hügels kommt von einem Wasserbecken, das die Form eines Herzens hat. 

Tag 14
Puncak Harfat, Sunmalelen, Goa Keramat, Rückfahrt nach Fafanlap. Die heilige Höhle Goa Keramat ist über 50 Meter hoch und hat 2 Eingänge. 

DSC03151
Der Legende nach liegt hier bei der Goa Keramat der Ursprung der lokalen Religion

Tag 15
Freies Programm. Falls möglich machen wir ein Dschungeltrekking zu den Batanme, der indigenen Bevölkerung von Misool, die in den Urwäldern lebt.

Tag 16
Speedboat nach Sorong, Rückflug nach Bali/Jakarta.

Daten
16.10.17 – 31.10.17
29.12.17 – 13.01.18
12.03.18 – 27.03.18

Es ist auch möglich nur an einem Teil des Programms teilzunehmen (z.B nur 9 Tage) oder diese Reise zu deinen Wunschdaten durchzuführen. Schreib uns gerne an und wir machen dir eine Offerte.

Preis
EUR 2371 / Buchen: mail 

Features

  • Rundreise mit dem Boot von Trauminsel zu Trauminsel
  • Tägliches Schnorcheln an verschiedensten Spots im artenreichsten Meer der Welt
  • Jeden Tag Ausflüge und die Möglichkeit zum spontanen Anhalten mit dem Boot
  • Tiefe Erlebnisse in der überwältigenden Natur abseits der Zivilisation
  • Selber Fische fangen mit der Harpune 
  • Seltene Tiere, geheime Dschungelrouten – Überraschungen sind die Tagesregel

    DSC01300
    Spontanes Anhalten gehört zum Programm

Inklusive

Flug Jakarta-Sorong return, alle Flughafen- und sonstige Transfers, Speedboat Sorong-Misool, deutschsprachiger Guide, Boot mit sehr erfahrenem Bootsführer, Reisebewilligung Raja Ampat, Camping (mit 3 Übernachtungen im Homestay oder bei Locals) mit Vollpension (simples, frisches indonesisches Essen, täglich Fisch/Meeresfrüchte, Wasser, Kaffee, Tee).

DSC00113
Inklusive Camping auf unbewohnten Inseln

Klettern und Tauchen

Misool ist ein Tauchparadies mit Weltklasse und vielen unerforschten Spots. Für Kletterer sind die kleinen Inseln aus griffigem Kalkfels die perfekte Gelegenheit, um in einer traumhaften Gegend neue Kletterrouten zu erschliessen. Falls du ein erfahrener Kletterer (Kletterpartner nötig) oder Taucher bist, kannst du uns gerne für ein individuelles Spezialprogramm anschreiben. 

DSC00956
Ob an den grossen oder kleinen Felsen…
DSC01048
…Kletterer kommen hier überall auf ihre Kosten

Abenteuerspirit

Wie du siehst: Ob als Entdecker, Kletterer oder Taucher – Das persönliche Paradies von Reiseschrift ist ein Abenteuer. Nur wenn du den richtigen Abenteuerspirit und eine gesunden Portion Kondition hast, ist Misool das richtige für dich. Wir können dich hier nämlich als Kunden leider nicht zum König machen. Aber wir machen dich zum Entdecker – Auf der Reise deines Lebens. 

DSC00792
Aussicht vom Puncak Harfat

Fotowettbewerb

Wir wollen einen kleinen Fotowettbewerb veranstalten für diese spezielle Reise. Wirst du das beste Foto schiessen? Der Gewinner kriegt als Geschenk einen Gutschein über CHF 50, für die nächste Tour bei Reiseschrift und wird natürlich auf dem Blog bekannt gegeben. 

Wichtige Informationen

  • Für einen einmonatigen Aufenthalt in Indonesien ist für Schweizer und Menschen mit EU-Pass kein Visum mehr erforderlich. Wer länger bleiben will, wendet sich am besten an die indonesische Botschaft im Heimatland.
  • Wir empfehlen eine Konsultation beim Tropenarzt vor dem Antreten der Reise.
  • Für diese Reise empfehlen wir neben dem üblichen Reisegepäck das Mitnehmen von Trekkingschuhen. Wir werden während der Reise fast durchgehend ohne Elektrizität sein. Um Geräte aufzuladen ist ein Solaraufladegerät oder eine Powerbank empfehlenswert.

Du willst auch ins Paradies? Buche hier jetzt deine Traumreise in eine andere Welt:

mail Kontakt
facebook Reiseschrift auf Facebook

 

2 Gedanken zu “Misool Raja Ampat – Traumreise ins unbekannte Paradies

  1. Ich begann eine Reise ins Ungewisse und erlebte ein unvergessliches und atemberaubendes Abenteuer!
    Ich hatte das große Vergnügen Kaspar als erster Gast in dieses unberührte Paradies begleiten zu dürfen. Und ich bin bis heute überwältigt von der Schönheit der Natur und der Gastfreundschaft der Menschen, die dort leben! Einmal von der Zivilisation entfliehen, den stressigen Alltag hinter sich lassen und auf bisher unentdeckten Pfaden die Natur erkunden … In so einer Umgebung tat ich mir leicht den gewohnten Komfort zu Hause zu lassen. Ich genoss jeden Abend vorm flackernden Lagerfeuer den frisch gegrillten Fisch, danach noch eine Tasse Tee, um uns herum nur das Rauschen des Meeres. Vollgepackt mit neuen Eindrücken legte ich mich in meine Hängematte schlafen, über mir die Sterne. Jeden Morgen wartete bereits ein neues Abenteuer: Schnorcheln im kristallklaren Wasser, uralte Höhlenmalereien oder atemberaubende Ausblicke über das Inselarchipel …

    Kaspar könnte das Foto mit mir und den Kindern nicht besser beschreiben: „Manchmal ist das Paradies auch einfach das Teilen purer Lebensfreude.“ Nie vergessen werde ich unseren Aufenthalt im Dorf Fafanlap. Wir wurden mit so großer Freude und Gastfreundschaft empfangen. Mein ganz besonderer Dank gilt hier Sarif und seiner Familie und besonders seinem Sohn Zhakaria, die mich so warmherzig aufgenommen haben!

    Du musst bereit sein, Dinge zu tun, die andere niemals tun werden, um Dinge zu haben, die andere niemals haben werden. (Bergsteiger)

    Danke Kaspar, dass ich mit dir dieses Abenteuer erleben durfte!

    Eure Nadine
    aus Lienz, Österreich

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s