Dein gutes Verhalten

Indonesische Menschen sind unkompliziert. Trotzdem ist es ein exotisches Land mit vielen Kulturen Feinheiten. Die wichtigsten Verhaltenstipps habe ich dir hier aufgeschrieben.

Verhaltenstipps für ganz Indonesien

  • Was überall sonst auch gilt, gilt auch in Indonesien: Freundlichkeit, Mut, Respekt, Humor, Offenheit und Positivität werden geschätzt. Mit diesen Eigenschaften kommst du eigentlich überall durch und wirst kaum Probleme kriegen. Indonesier sind offene Menschen. Wer etwas Englisch spricht wird sich mit Freude mit dir unterhalten und seine Sprach-Skills an einem Weissen testen.
  • Die linke Hand gilt als unrein. Beim Essen sollte man die rechte Hand benutzen (vor allem wenn man mit blossen Händen isst). Auch zum Bezahlen oder zum Überreichen von Geschenken wird vorzugsweise die rechte Hand benutzt.
  • Aggression ist nicht gern gesehen und führt nur dazu, dass man den Respekt vor dir verliert. Falls etwas nicht läuft, oder du beim Preis veräppelt wirst: Humor, Freundlichkeit und Schlauheit sind die besten Waffen. Nach einer Weile wirst du deine persönliche Preisverhandlungstechnik gemeistert haben und bei anderen Problemen (die haben meist mit Warten zu tun) gemütlich einen Kaffee trinken.
  • Grosse Teile Indonesiens sind islamisch. Einige Gebiete sind eher liberal (z.B Java), andere sehr konservativ (z.B Aceh). Aus Respekt solltest du keine freizügige Kleidung tragen.
  • Indonesier sind generell  willige Fotosubjekte. Eine Bitte um Erlaubnis ist trotzdem Respektvoll und kann witziges auslösen: Auf dem Markt in Banjarmasin hat mich gleich jeder Stand zu sich gerufen, weil jeder fotografiert werden wollte.

Verhaltenstipps für Bali

  • Bei Tempelbesuchen musst du zwingend einen Sarong (ein balinesisches Hüft-Tuch) tragen. Falls gerade eine Zeremonie stattfindet und du teilnehmen darfst, fragst du am besten nach speziellen Kleidervorschriften.
  • Blut gilt als unrein. Deshalb sind Tempelbesuche streng untersagt, wenn man die Menstruation oder eine noch nicht geschlossene Wunde hat.
  • Ausser mittels Opfergaben, darf kein Essen in die Tempel mitgenommen werden.
  • Gewisse Teile der Tempel sind nur Priestern/bestimmten Zeremonien vorbehalten. Das Fotografieren in den allerheiligsten Bereichendes Tempels ist fast immer verboten.
  • Der Kopf ist der heiligste Körperteil des Menschens. Deshalb ist es sehr unhöflich den Kopf von jemand anderem (auch von Kindern) zu berühren.
  • Mit dem Finger auf andere zeigen, oder mit den Händen auf den Hüften oder in den Taschen zu stehen, kann als Aggression empfunden werden.
  • Balinesen sitzen gerne auf gleicher Höhe mit anderen. Falls deine lokalen Bekannten auf dem Boden sitzen, ist es höflich sich zu ihnen zu gesellen und den Kaffee nicht auf dem Stuhl zu trinken. Wenn du an Menschen vorbeilaufen willst, die am Boden sitzen, ist ein „Sorry“angebracht.
  • Bei einer Einladung wartest du optimalerweise am Besten, bis man dir anbietet dich zu setzen. Beim Essen und Trinken ist es das gleiche.

Wichtigstes auf Indonesisch

Die indonesische Sprache ist einfach zu erlernen, weil die Grammatik sehr simpel und die Aussprache dem Deutschen nicht allzu fremd ist. Falls du im Voraus ein wenig Indonesisch lernen willst: Mir haben die Seiten „de.babbel.com“ und „babelfish.de“ gute Hilfe geleistet. 

Ya – Ja

Tidak (ausgesprochen ohne k) – Nein

Selamat pagi, siang, sore, malam – Guten Morgen, Mittag, Nachmittag, Abend/Nacht

Selamat makan, jalan, pulan – Guten Appetit, Gute Reise, Gute Heimfahrt

Selamat datang – Willkommen

Sampai jumpa/Selamat tinggal – Auf Wiedersehen

Terimakasih – Danke

Sama-Sama – Bitte

Dimana? – Wo?

Permisi – Entschuldigung (Höflich, wenn du z.B jemanden etwas Fragen willst, Bestellen                         willst usw.)

Maaf – Entschuldigung (Wenn du dich für etwas entschuldigen willst)

Kamar kecil – Toilette

Permisi, dimana ada kamar kecil? – Entschuldigung, wo hat es eine Toilette?

Berappa harga? – Wie teuer?

Siapa nama kamu? – Wie heisst du?

Nama saya Kaspar – Ich heisse Kaspar

Darimana asalnya? – Woher kommst du?

Saya dari Swiss – Ich komme aus der Schweiz

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s